Testbericht MSR Hubba Hubba NX

Für unseren USA-Trip im vergangenen Jahr benötigten wir ein neues Zelt. Wir hatten nicht viele Ansprüche, doch zwei Kriterien waren absolut wichtig für uns:

  • Das Zelt muss so leicht wie möglich sein
  • Es muss sich auch bei Wind schnell aufbauen lassen

Also machten wir uns auf die Suche. Schnell stießen wir auf das Hubba Hubba NX von MSR. Im Geschäft lagen wir ausgiebig Probe und bauten das Zelt in Windesweile ab und wieder auf. Wir testeten auch einige andere Zelte, doch das MSR entsprach unseren Vorstellungen am ehesten. Ausschlaggegebend war vor allem das geringe Gewicht von nur 1,7 Kilo.

Die Feuertaufe erlebte das Zelt dann im September auf unserer Tour durch den Südwesten der USA und Hawaii.

MSR Hubba Hubba NX

Weiterlesen

Ein Interview auf Vaguss.com

In einem Interview stehe ich Samuel Schneider Rede und Antwort. Es geht um die Fotografie, das Leben als Künstler und das Reisen

Florian Westermann Interview

Du vereist viel und machst wunderschöne Bilder – wie bist du darauf gekommen?

Das wurde mir von klein auf in die Wiege gelegt. Schon im Teenie-Alter bin ich viel in der Welt umher gekommen, das prägt natürlich. Mein Interesse an anderen Kulturen hängt aber auch mit meiner Heimatstadt zusammen.

Weiterlesen

Kurztrip zum Ammersee

Der Himmel ist bedeckt, der Wetterbericht sagt aber viel Sonne voraus. Maik von Bergpixel und ich starten am Vormittag in Richtung Schwangau. Ein Blick aufs Smartphone verheißt aber nichts Gutes für den Abend. Spontan entscheiden wir uns für einen Abstecher zum Ammersee.

Wir parken in Eching auf der Westseite und ziehen los. Hier liegen zahlreiche Bootshäuser, die meisten sind aber nicht zugänglich – und auch nicht sonderlich fotogen.

Weiterlesen

Schneeschuhtour auf die Scheinbergspitz (1.929 m) – weiter zur Blauen Gumpe

Punkt 6:30 Uhr klingelt der Wecker. Schnell die letzten Sachen in den Rucksack gestopft und los geht’s. Es ist höchste Zeit, das Wetter soll traumhaft werden. Mein Ziel ist die Scheinbergspitz.

Der Parkplatz ist um halb neun schon voll belegt –  das kann ja was werden. Doch Überraschung: Die Tour auf die Scheinbergspitz ist offenbar schon länger niemand mehr gegangen. In der Nacht gab es drei Zentimeter Neuschnee – aber weit und breit sind keine Fußspuren zu sehen. Anfangs geht es einen Forstweg soft nach oben, schon bald aber zweigt der Weg ab in den Wald.

Auf dem Weg zur Scheinbergspitz

Weiterlesen

Foto-Workshop am 12. April im Raum Garmisch-Partenkirchen

Der nächste Foto-Workshop findet am Sonntag, 12. April im Raum Garmisch Partenkirchen statt

Den Teilnehmern werden die Grundlagen in der Fotografie mit Schwerpunkt Bildkomposition, Nachtfotografie sowie Filtertechniken vermittelt.

Partnachklamm

Weiterlesen

Warme Füße: Woolpower Arctic 800 vs. ThermicSole Classic von therm-ic

Ende Februar verschlug es uns zehn Tage auf die Lofoten. Wir wollten unbedingt Polarlichter sehen. Heißt, wir kraxelten nicht nur tagsüber durch den Schnee, sondern schlugen uns auch noch Nachts die Stunden um die Ohren. Wenn ich meine Kamera auspacke, vergesse ich zwar viel um mich herum, aber stundenlanges Stehen in der Kälte ist dann irgendwann auch nicht mehr angenehm. Noch schlimmer würde es für meine Freundin werden, dass wusste ich. Also musste Abhilfe her.

Weiterlesen

Lofoten – Tag 10 – Auf nach Harstad

Trotz einer dichten Wolkendecke breche ich am Morgen nach Henningsvær auf. Hier sitze ich erst einmal eine Weile im Auto und warte, dass das Wetter etwas besser wird. Damit wird es leider nichts. Also Handwärmer an, drei Jacken und raus in die Suppe.

Henningsvær am Morgen

Weiterlesen

Lofoten – Tag 9 – Tengelfjord und Digermulen

Regen, Regen, Regen. Davon lassen wir uns nicht aufhalten. Nach dem Morgen-Shooting in Kabelvåg fahren wir die 868 weiter in Richtung Tengelfjord und Digermulen. Die Landschaft ist hier genauso beeindruckend wie überall auf den Lofoten.

Kabelvag am Morgen

Weiterlesen